Event

Projekt: Pas de Faux

Prinzip der „Pas de Faux“-Serie ist es, dass künstlerische Arbeiten ausgetauscht und gefälscht werden: Der ästhetische Gedanke einer Arbeit wird von einer anderen Künstlerin bzw. einem anderen Künstler aufgegriffen, „frei“ kopiert, damit interpretiert und angeeignet. Ähnlich dem Stille-Post-Prinzip wird die Ästhetik eines Werks auf Reisen geschickt und in seiner transformierten Form zum Ausgangspunkt einer neuen Arbeit mit (womöglich) divergenter Aussage. Zusätzlich zertifizieren beide Kunstschaffenden das jeweilige Werk der „Pas de Faux“-Serie. Ein kollektives Experiment. Eine Befragung des Zusammenspiels von Ästhetik und Aussage, Original und Autorschaft.

Friday Exit ist Teil von xperiment, einer Kooperation der Akademie der bildenden Künste Wien und eines offenen Kollektivs.


Share your selection:
Add event to selection