Event

Ausstellungen Peter Dressler und Nasan Tur

Peter Dressler

  1. Nov. 2016–23. Apr. 2017

Wie wenige andere Persönlichkeiten hat Peter Dressler als Künstler, Sammler und kritischer Beteiligter an der Kunstszene die österreichische Fotografie seit den 1970er-Jahren mitbeeinflusst. Erste fotografische Arbeiten entstanden in den 1960er-Jahren. Das »Dressler’sche Wien« dieser Zeit ist eine Stadt, in der die »Magie des Alltäglichen in hohem Maß vorhanden ist«.
Peter Dressler, 1942 im rumänischen Brașov/Kronstadt geboren, studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien und war dort anschließend als Assistenzprofessor für Malerei von 1972 bis 2008 auch prominent in der Klasse von Frie­den­s­reich Hundertwasser tätig.
Die Ausstellung im KUNST HAUS WIEN ist die erste umfassende Retrospektive seit seinem Ableben im September 2013.

Kuratiert von: Rainer Iglar und Christine Frisinghelli

Nasan Tur

  1. Nov. 2016–28. Jan. 2017

Nasan Turs Arbeiten reflektieren die gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen sie entstanden sind. Oft geht es dabei um politische Ideologien, unterschwellige Botschaften und die Symbole von Macht und Widerspruch, die im Stadtbild allgegenwärtig sind. Die Erkundung der Spannung zwischen öffentlichem Handeln und Tatenlosigkeit ist ein wesentlicher Aspekt seiner künstlerischen Auseinandersetzung; oft kommt dabei ein partizipatorisches Element ins Spiel, das die Subjektivität oder Anwesenheit des Betrachters impliziert. Die Grenzen der Kommunikation, aber auch der zögerlich tastende, fragile Charakter der Wahrnehmung gehören zu den treibenden Kräften hinter der Arbeitsweise des Künstlers und hinter vielen der von ihm geschaffenen Situationen. Nasan Tur wurde 1974 in Deutschland geboren und lebt in Berlin.

Kuratiert von: Verena Kaspar-Eisert


Share your selection:
Add event to selection