Event

departure tour zu Architektur-, Massschuh- und Mode-Studios

Bei ihrer heurigen »departure tour« führt die Wirtschaftsagentur Wien in die Welt der Architektur und der Mode. Designschaffende öffnen die Türen ihrer Studios, Büros und Galerieräume, um Besucherinnen und Besuchern einen Blick auf die dort stattfindenden Designprozesse und ihre Arbeit zu gewähren. Elisabeth Noever-Ginthör, Leiterin des Kreativzentrums departure der Wirtschaftsagentur Wien, begleitet den Rundgang.

AllesWirdGut, ein international tätiges Architekturbüro mit Sitz in Wien und München, wurde 1999 von Andreas Marth, Friedrich Passler, Herwig Spiegl und Christian Waldner gegründet. Das Antizipieren künftiger Arbeits- und Lebensraum­szenarien sieht AllesWirdGut als Teil der Anforderungen an heute entstehende Architektur und kooperiert dafür mit Expertinnen und Experten anderer Disziplinen, mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Kunstschaffenden. So hat sich AllesWirdGut mit der Planung von magdas Hotel für die Caritas Wien 2015 eines aktuellen Lebensszenarios angenommen: Für das äußert erfolgreich laufende Hotel griff man die Flüchtlingsthematik auf, kombinierte sie mit dem Upcycling-Gedanken und schuf ein prestigeträchtiges, international anerkanntes Architekturprojekt.
www.alleswirdgut.cc

Seit 2014 fertigt der Wiener Meisterbetrieb VON MORGEN nach traditionellen Methoden moderne Maßschuhe und steht dabei für langlebige, kompromisslose Handwerksqualität. Gleichzeitig setzen die Macher von VON MORGEN, Nicole Üblacker und Thomas Licht, neue Maßstäbe in Sachen nachhaltiges Schuhwerk, das zu 100 Prozent in Handarbeit aus Bio-Leder gefertigt wird: Eine revolutionäre Besohlungstechnik macht es möglich, das Innenleben später zu reparieren, ohne den gesamten Schuh zerlegen oder intakte Teile austauschen zu müssen. Hergestellt und präsentiert werden die Schuhe im charmanten Atelier am Karmelitermarkt im zweiten Wiener Bezirk. Handwerksaffine Interessierte können beim Produzieren zuschauen und mehr über die Qualität von VON MORGEN-Schuhen erfahren und erfühlen.
www.vonmorgen.at

Das Modelabel FEMME MAISON wurde 2012 von der Modedesignerin Franziska Fürpass und vom bildenden Künstler Sia Kermani gegründet. Inspiration für die Kollektionen holt man sich unter anderem bei den Werken der französisch-amerikanischen Künstlerin Louise Bourgeois. Vor allem die Experimentierfreudigkeit und der Hang zu Skulpturen lassen sich in den Kollektionen des Wiener Damenmode-Labels erkennen. »Unser Körper wird durch unser Leben beeinflusst. Und doch ist er mehr als nur die Summe seiner Teile. Schließlich sind auch wir mehr als die Summe unserer Erfahrungen. Wir alle sind so formbar wie Wachs«, beschreibt Modesignerin Franziska Fürpass die Arbeit für FEMME MAISON.
www.femme-maison.com


Share your selection:
Add event to selection