Event

Touch the Reality

© Camila Lobos

Die von Ursula Maria Probst kuratierte und in Kooperation mit Bundeskanzleramt und KulturKontakt Austria realisierte Ausstellung setzt sich mit dem politischen Potenzial von Performancekunst auseinander. Gerade in Regionen, die von tief greifenden Umbrüchen gekennzeichnet sind, spielen künstlerische Interventionen eine enorm wichtige Rolle. Kunstschaffende aus Havanna sowie aus arabischen, lateinamerikanischen, asiatischen und europäischen Ländern – wie Akram Al Halabi, Catrin Bolt, Tania Bruguera, Lana Čmajčanin, José Fidel García, Giorgia Conceição, Markus Hiesleitner, Elvedin Klačar, Camila Lobos, Sandra Monterroso, William Ruiz Morales & Naïma Mazic, Jianan Qu, Dudu Quintanilha, Grethell Rasúa, Dania González Sanabria u. a. entwickeln teils im Duo Projekte einer politischen Kunstpraxis.

PERFORMANCES
Masha Dabelka, Lecture/Soundperformance „Music On Ribs“, und Pêdra Costa, Performance „de_colon_isation part 2: The Southern Ass“
Do., 17. Nov. 2016
19.00 Uhr


Share your selection:
Add event to selection