Event

Künstlergespräch mit Kuratorin Victoria Dejaco über die Verfransung der Gattungsgrenzen der Kunst

Simon Iurino
3., Hafengasse 13

Die freie Kuratorin Victoria Dejaco diskutiert mit dem Künstler Simon Iurino über die Verfransung der Gattungsgrenzen der Kunst (Theodor Adorno 1967), für die Iurinos künstlerische Praxis als Paradebeispiel steht: Seine Arbeiten changieren zwischen begehbarer Skulptur, skulpturaler Architektur, Display und Design. Die Geschichte eines Standortes kann sich auf die Form oder das Material des Objektes auswirken, der Titel kann das Konzept beschreiben, und äußere Umstände können Ästhetik und Notwendigkeiten bestimmen. Im Gespräch mit dem Künstler werden die sich überschneidenden Kategorien und ihr Zusammenspiel analysiert. So wird Einblick in die Arbeitsweisen und Denkprozesse des Künstlers gegeben.


Share your selection:
Add event to selection